1 ALLGEMEINES

Diese Geschäftsbedingungen gelten für Unternehmen, Behörden, Forschungseinrichtungen und Privatpersonen. Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen, sofern keine abweichenden schriftlichen Vereinbarungen getroffen wurden oder keine abweichenden speziellen Geschäftsbedingungen greifen. Vom Vertragspartner verwendete Geschäftsbedingungen sind nicht vereinbart oder auf sonstige Art und Weise Gegenstand der Vereinbarungen. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Continu-ING GmbH in der jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Fassung.

2 ANGEBOTE

Unsere Angebote sind frei bleibend.
Kleine Abweichungen und technische Änderungen gegenüber den Abbildungen oder Beschreibungen im Katalog oder dem Online-Angebot sind möglich. Es gilt das im Zeitpunkt der Bestellung aktuelle Warenangebot.

3 BESTELLUNG

Durch das Anklicken des Buttons “Jetzt kaufen” geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab.
Bei telefonischer oder schriftlicher Bestellung ist diese für den Kunden verbindlich, sobald die Bestellerklärung bei Continu-ING GmbH eingegangen ist.

4 VERTRAGSSCHLUSS

Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung durch die Continu-ING GmbH stellt noch keinen Vertragsschluss dar. Der Kaufvertrag kommt mit dem Zugang der Auslieferungsbetätigung bzw. Rechnung beim Kunden oder der Anlieferung der Waren zustande.

5 VERANSTALTUNGEN UND SEMINARE

5.1 Allgemeines

Continu-ING GmbH, im folgenden Continu-ING genannt, erbringt die Leistungen im Übrigen nach Art und Umfang gemäß den Veranstaltungsbeschreibungen im jeweils gültigen Veranstaltungsprogramm. Continu-ING behält sich in Ausnahmefällen den Wechsel von Dozenten und/oder Änderungen im Programmablauf vor.

5.2 Anmeldung und Bestätigung

Die Anmeldung erfolgt online unter www.continu-ing.com. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt und schriftlich bzw. elektronisch bestätigt. Auch mündliche Nebenabreden bedürfen der Schriftform.
Einzelne Teile der Veranstaltungen können nicht gebucht werden, wenn es im Veranstaltungsprogramm nicht ausdrücklich angeben wird.
Die Continu-ING GmbH ermöglicht dem Kunden die Teilnahme an dem von ihm gebuchten Seminar. Alle Informationen zum Veranstaltungsort und -ablauf werden dem Teilnehmer rechtzeitig vor Seminarbeginn bekannt gegeben.
Anreise, Unterbringung und Verpflegung sind – soweit nicht anders vereinbart – nicht im Seminarpreis enthalten und von jedem Teilnehmer selbst zu tragen.
Die auftretenden Trainer sind in der Gestaltung ihres Vortrages frei und tragen die Verantwortung für den Inhalt des Seminarvortrages.

5.3 Stornierung durch Continu-ING

Bei Ausfall einer Veranstaltung durch Krankheit des Referenten, höhere Gewalt oder sonstigen nicht von Continu-ING zu vertretenden Umständen besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Bei Stornierung durch Continu-ING besteht in jedem Fall nur die Verpflichtung zur Rückerstattung der bereits gezahlten Teilnahmegebühren. Aufwendungen werden nur ersetzt, wenn Continu-ING die Störung zu vertreten hat. Ein Auswahlverschulden bezüglich der Wahl des Veranstaltungsortes wird nicht übernommen. Continu-ING haftet nicht für die Inhalte, des Seminars, wie es tatsächlich durchgeführt wird. Dies liegt im Benehmen des Seminarleiters. Eine Schlechterfüllung der Continu-ING kann nur in einer fehlerhaften Auswahl des Dozenten liegen.

5.4 Mindestteilnehmerzahl

Die Continu-ING GmbH behält sich vor eine Veranstaltung aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl bis spätestens 10 Tage vor dem Veranstaltungstermin zu stornieren.
Bei Stornierung durch Continu-ING besteht in jedem Fall nur die Verpflichtung zur Rückerstattung der bereits gezahlten Teilnahmegebühren. Aufwendungen werden nur ersetzt, wenn Continu-ING die zu geringe Anzahl an Teilnehmern zu vertreten hat.

5.5 Abmeldung oder Umbuchung durch Teilnehmer

Abmeldungen müssen in Schriftform erfolgen. Hierzu reicht eine formlose Email aus. Bei Abmeldung bis 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 49,00€ (inkl. MwSt.) erhoben. Nach dieser Frist ist die volle Teilnahmegebühr gemäß Rechnung zu zahlen. Maßgebend bei Postversand ist der Posteingangsstempel. In diesem Fall senden wir die Veranstaltungsunterlagen auf Wunsch zu. Es ist möglich einen Ersatzteilnehmer zu benennen. Es entstehen dabei keine Stornierungskosten.
Die Regelungen über die Abmeldung von der Veranstaltung werden für den Fall entsprechend angewendet, dass ein angemeldeter Teilnehmer ohne Vorankündigung der Veranstaltung fernbleibt. Sie sind zur Aufrechnung, Minderung oder Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechts nicht berechtigt, es sei denn, Ihre Ansprüche sind rechtskräftig festgestellt oder unbestritten.
Umbuchungen sind nur im Einverständnis der Continu-ING GmbH und nur bei vollständiger Zahlung des kompletten Seminarteilnehmerpreises jederzeit möglich. Ein Anspruch hierauf besteht nicht. Für jede Umbuchung wird eine Gebühr von 49,00€ (inkl. MwSt.) berechnet.

5.6 Veranstaltungsunterlagen

Ausführliche Veranstaltungsunterlagen werden jedem Teilnehmer gemäß Programmheft der entsprechenden Veranstaltung ausgehändigt. Die Rechte an den Veranstaltungsunterlagen – Manuskripten, Übungen und Fallstudien – liegen ausschließlich bei Continu-ING. Jede Vervielfältigung, Digitalisierung, Veröffentlichung, Vertrieb oder Zugänglichmachung zum Download oder jede andere Verwendung außerhalb der Veranstaltung bedarf der vorherigen, ausdrücklichen und schriftlichen Zustimmung der Continu-ING GmbH.

5.7 Veranstaltungsgebühren

Die Veranstaltungsgebühren beinhalten sämtliche Veranstaltungsunterlagen, das Mittagessen an jedem vollen Veranstaltungstag, sowie die Pausengetränke und Snacks. Die Veranstaltungsgebühren verstehen sich im Übrigen rein brutto, also inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und weiteren Steuern und Abgaben, soweit diese anfallen.

5.8 Teilnahmebescheinigungen

Zu jedem Seminar erhält der Teilnehmer nur auf Anfrage eine Teilnahmebescheinigung.

5.9 Urheberrechte / Persönlichkeitsrechte

Der Seminar-Teilnehmer akzeptiert das Urheberrecht der Trainer an deren Vortrag und von diesen erstellten Werken (Trainingsunterlagen, usw.). Eine Vervielfältigung und/oder Verbreitung der vorgenannten Werke durch den Seminar-Teilnehmer bedarf der vorherigen, schriftlichen Einwilligung des Trainers und der Bodo Schäfer Akademie GmbH.
Mit der Buchung eines Seminars erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, sollten während der Veranstaltung Foto-, Ton- und Videoaufnahmen aufgezeichnet werden, dass diese für die Medien, Produkte und für Werbemaßnahmen des Veranstalters verwendet werden können.

6 ONLINEKURSE UND ABONNEMENT

6.1 Besondere Bedingungen

Das Nutzen eines Onlinekurses und/oder eines Abonnements erfordert ein Benutzerkonto, welches einen Benutzernamen (E-Mail-Adresse) und ein Passwort beinhaltet.
Ein Benutzerkonto ist immer personenbezogen an den Vertragspartner bzw. einen benannten Vertreter. Die Weitergabe von Benutzernamen und Passwort, bzw. die Mitnutzung des Benutzerkontos durch andere ist nicht gestattet und stellt einen Vertragsbruch dar. In diesem Falle behält sich die Continu-ING GmbH die Deaktivierung des betroffenen Benutzerkontos sowie mögliche rechtliche Schritte vor.
Weiterhin sind Sie nicht berechtigt jegliche Inhalte oder den Zugang zu diesen zu verkaufen, an Dritte zu veräußern, zu lizenzieren, zu verleasen, zu verliehen oder anderweitig für einen Gegenwert (oder ohne Gegenwert) zu übertagen.

6.2 Inhalte Abonnement

Ein Abonnement gewährt vollen Zugang zu allen Onlinekursen (Trainings), sowie dazugehörigen Unterlagen für die Dauer/Laufzeit des Abonnements.
Ein Abonnement berechtigt den Kunden bis zu 9 weitere Personen zu benennen, die ebenfalls vollen Zugang im Rahmen des Abonnements erhalten. Für diese weiteren Personen entstehen keine zusätzlichen Kosten. Die Benennung der weiteren Personen erfolgt direkt durch den Kunden durch Eingabe der Emailadressen, welche gleichzeitig auch als Anmeldeinformationen dienen.
Die Teilnahme an Seminaren/Veranstaltungen, sowie physische Versandprodukte sind vom Abonnement ausgeschlossen.

6.3 Kompatibilität

Um in der Lage zu sein, Trainings als Stream betrachten zu können, ist es erforderlich, dass Sie einen Browser verwenden, der Adobe Flash oder HTML5 unterstützt. Um ein heruntergeladenes Training betrachten zu können, ist es erforderlich, dass Sie auf Ihrem Gerät eine Video-Wiedergabe-Software installiert haben, welche in der Lage ist, Standard-Videoformate wie insbesondere MP4 wiederzugeben. Um die Kompatibilität der Hard- und Software Ihres Geräts mit unseren Diensten zu testen, dürfen wir Sie auf eines unserer kostenlosen Gratis-Trainings verweisen. Um etwaige zusätzliche Materialien betrachten zu können, wird es erforderlich sein, dass Sie auf Ihrem Gerät Software installiert haben, welche in der Lage ist, PDF-Dateien und Microsoft Office-Dateien darzustellen.

6.4 Zahlung Abonnement

Der Abonnementspreis wird monatlich fällig.

6.5 Abonnement Laufzeit und Kündbarkeit

Jeder Vertrag, mit dem ein Abonnement erworben wird, stellt einen unbefristeten Vertrag dar, dessen Laufzeit mit Zustandekommen des Vertrags beginnt.
Abonnements unterliegen einer Mindestvertragsdauer von einem Jahr. Während der Mindestvertragsdauer haben Sie nicht das Recht der ordentlichen Kündigung des Vertrags.
Nach Ablauf der Mindestvertragsdauer kann eine ordentliche Kündigung des Abonnements von jeder Partei erfolgen zum letzten Tag des Vertragsjahres unter Einhaltung einer einmonatigen Kündigungsfrist.
Wird der Vertrag nicht wie oben beschrieben gekündigt, so verlängert sich ein Jahresabonnement um ein weiteres Jahr.
Beide Parteien haben das Recht, das Abonnement bei Vorliegen eines wichtigen Grundes mit sofortiger Wirkung zu kündigen. Ein solcher wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn Sie ein Training oder Teile desselben Dritten zur Verfügung stellen.
Jeder Vertrag, mit dem ein Einzelkurs (Onlinekurs) gekauft wird, hat eine Laufzeit von 4 Monaten. In dieser Zeit hat der Kunde vollen Zugriff auf diesen und nur diesen Kurs. Nach 4 Monaten endet automatisch der Zugriff auf diesen Einzelkurs.

7 LIEFERUNG UND VERSAND

Es gibt keine Mindestbestellmenge. Die Versendung der bestellten Ware erfolgt bei vorrätiger Ware regelmäßig innerhalb von 5 Werktagen nach Zahlungseingang (bei Zahlungen per Vorkasse) oder Bestelleingang (bei Zahlungen per Lastschrift, per Kreditkarte oder per Rechnung). Verzögerungen in der Auslieferung führen nicht zu einer Vertragsaufhebung.
Nach Ablauf von 1 Monat ist der Käufer berechtigt, schriftlich eine angemessene Nachfrist mit Ablehnungsandrohung zu setzen und nach deren erfolglosem Ablauf hinsichtlich der im Vertrag befindlichen Lieferung oder Leistung vom Vertrag zurückzutreten.
Beruht die Unmöglichkeit der Lieferung auf Unvermögen des Herstellers oder unseres Zulieferers, so können sowohl wir als auch der Käufer vom Vertrag zurücktreten, sofern der vereinbarte Liefertermin um mehr als 2 Monate überschritten ist.
Schadensersatzansprüche des Bestellers wegen Verzug oder Unmöglichkeit bzw. Nichterfüllung des Vertrages, auch solche, die bis zum Rücktritt vom Vertrag entstanden sind, sind ausgeschlossen, es sei denn, dass ein gesetzlicher Vertreter der Firma Continu-ING GmbH vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt hat.
Die Continu-ING GmbH ist berechtigt, Teillieferungen vorzunehmen.

8 VERSANDKOSTEN

Die Continu-ING GmbH berechnet keine Kosten für Verpackung und Versand. Alle angegebenen Kosten sind frei Haus.
Vom Kunden gewünschte Sonder-Versendungsformen werden in üblicher und angemessener Höhe gesondert berechnet.

9 MEHRWERTSTEUER, FÄLLIGKEIT, ZAHLUNG UND VERZUG

Anfallende Gebühren werden ohne jeden Abzug nach Rechnungsstellung fällig. Die Rechnungsstellung erfolgt elektronisch. Bitte prüfen Sie, ob eine ausgedruckte Version der Rechnung benötigt wird.
Alle unsere Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 7% bei Büchern und 19% bei DVDs, Audio-CDs, Hörbüchern, Kalendern etc.
Der Besteller kann den Kaufpreis per Rechnung (nur für Stammkunden), Paypal, Kreditkarte oder Lastschriftverfahren zahlen.
Bei internationalen Überweisungen sind alle Bankspesen vom Kunden zu tragen.
Bei Bezahlung per Lastschrift ist für ausreichende Deckung des angegebenen Kontos zu sorgen. Bei Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Deckung, aufgrund vom Kunden falsch übermittelter Daten oder wegen Widerspruchs, wird dem Kunden eine Mahngebühr von 8 Euro zzgl. der Rücklastkosten in Rechnung gestellt.
Sollten Unstimmigkeiten bezüglich der eingezogenen Summe, der Rechnungssumme oder der gelieferten Ware auftreten, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll (am besten per E-Mail: kontakt@continu-ing.com oder telefonisch +49 (0) 6571 95 61 066) an uns. Wir werden die Probleme dann lösen, ohne dass eine aufwendige Rückbuchung der Lastschrift nötig ist.
Bei Rücksendungen darf der Käufer den Betrag nicht eigenmächtig zurückbuchen, sondern muss auf die Rückerstattung warten, die in der Regel innerhalb von 2 Werktagen nach Eingang der Rücksendung ausgeführt wird. Sollte der Käufer dennoch den Betrag eigenmächtig zurückbuchen, verpflichtet er sich damit zur Übernahme der Bearbeitungsgebühr von 8 Euro zzgl. der tatsächlichen Rücklastkosten.
Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist Continu-ING GmbH berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von bis zu 5 % über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls Continu-ING GmbH ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist Continu-ING GmbH berechtigt, diesen geltend zu machen.

10 GEFAHRÜBERGANG

Der Gefahrübergang entspricht der gesetzlichen Regelung beim Verbrauchsgüterkauf.

11 GEWÄHRLEISTUNG / MÄNGELRÜGEN

Die Continu-ING GmbH gewährleistet, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrenübergangs frei von Material- und Fabrikationsfehlern ist und die vertraglich zugesicherten Eigenschaften hat. Es gelten die gesetzlichen Regelungen zur Gewährleistung.
Bei Eintreffen der Ware hat der Kunde diese unverzüglich auf Mängel und Beschaffenheit zu untersuchen. Im Falle offener Mängel sind diese innerhalb von 10 Tagen der Continu-ING GmbH schriftlich zu melden. Versteckte Mängel sind binnen einer Frist von 10 Tagen nach deren Bekanntwerden anzuzeigen. Gleichzeitig mit der Mängelanzeige ist der Continu-ING GmbH die Überprüfung des Mangels zu ermöglichen.
Bei Reklamationen muss das Kaufdatum nachgewiesen werden. Der reklamierte Artikel muss zusammen mit einer Kopie der Rechnung, ausreichend frankiert, eingeschickt werden. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß oder die Abnutzung. Die Gewährleistung erlischt, wenn der Kunde die gelieferte Ware verändert. Continu-ING GmbH hat das Recht, die mangelhafte Ware nachzubessern oder eine vollständige oder teilweise Ersatzlieferung vorzunehmen. Werden Mängel innerhalb angemessener Frist nicht behoben, so hat der Käufer Anspruch auf Wandlung oder Minderung.

12 EIGENTUMSVORBEHALT UND URHEBERRECHT

Die Kursinhalte, sowohl für Onlinekurse als auch Veranstaltungen, sind urheberrechtlich geschützt und Inhalte – auch auszugsweise – dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers verwendet werden.
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum der Firma Continu-ING GmbH. Onlineinhalte werden überdies nur zur Nutzung bereitgestellt, die Inhalte selber bleiben Eigentum der Continu-ING GmbH.
Der Kunde akzeptiert das Urheberrecht aller Werke (Trainingsunterlagen, Videos, usw.). Eine Vervielfältigung und/oder Verbreitung der vorgenannten Werke durch den Kunden bedarf der vorherigen, schriftlichen Einwilligung Continu-ING GmbH.

13 DATENSPEICHERUNG

Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen wir darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 (BDSG) verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nur innerhalb von der Continu-ING GmbH genutzt (siehe Datenschutzbestimmungen).
Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, via E-Mail über Neuigkeiten und wichtige Veranstaltungen, von den oben genannten Firmen informiert zu werden.

14 GERICHTSSTAND UND ANWENDBARES RECHT

Die Rechtsbeziehung der Vertragsparteien aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag unterstehendem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand für Rechtsstreitigkeit aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag ist Wittlich. Sollte eine Bestimmung des Vertrags ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so bleibt der Vertrag davon im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung tritt mit Rückwirkung diejenige wirksame, welche die Parteien unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten vereinbart hätten, wenn ihnen bei Abschluss des Vertrags die Unwirksamkeit oder Undurchführbarkeit der Bestimmung bekannt gewesen wäre. Entsprechendes gilt für eine Lücke des Vertrags.

 

Zuletzt aktualisiert am 28.08.2016.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.